Sonntag, 27. Dezember 2015

Weil ich Will Liebe - Colleen Hoover

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.04.2014
Verlag : dtv
ISBN: 9783423216425
368 Seiten
Zur Verlagsseite inkl. Leseprobe
Buch bei Amazon


Ein würdiger 2. Teil, aber nicht so gut wie der erste


Will und Layken können nun endlich ihre Zweisamkeit genießen. Auch wenn Layken noch mit dem Verlust ihrer Mutter kämpft, kann sie sich nun ihrer Zukunft mit Will widmen, der ein neues Jahr am College beginnt. Blöd, dass er dort auf seine Ex-Freundin trifft, die ihm dem Hof macht. Leider bekommt Layken einen Abwehrversuch völlig in den falschen Hals.


Der 2. Teil wird aus Wills SIcht erzählt. Mir gefiel der Perspektivwechsel eigentlich ganz gut, obwohl ich so einige Seiten brauchte, um mich daran zu gewöhnen. Der 2. Band startet ein paar Monate nach dem ersten und so gehen die meisten Handlungen von einem Buch zum anderen ineinander über. Der Sprachstil ist locker und leicht, so wie man es vom ersten Band kennt, wobei Layken ihre Gefühle besser vermitteln konnte.

Neben den altbekannten Charakteren kommen nun die kesse Kiersten sowie ihre Mutter, die einen frischen Schwung hineinbringen. Dazu kommt Wills Exfreundi Vaughn, ein richtiges Biest, bei der klar ist, dass sie nur Ärger macht. Eine missverständliche Szene treibt dann auch einen Keil zwischen Will und Layken. Dieser zieht sich dann durch 2/3 des Buches, was ich aber sehr kindisch und überzogen von Layken fand. Vielleicht muss man ihr Alter zugute halten. Das letzte Drittel enthält sehr viel Drama. Den fehlenden Kitsch, den ich im ersten Band noch so gelobt habe, kommt hier dann doch schon arg zum Tragen. Spannend ist dieser Part trotzdem.

"Weil ich WIll liebe" ist eine gute Fortsetzung, wenn auch nicht so gut wie der 1. Teil. Das Hauptproblem des Buches konnte mich nicht so mitziehen, dafür hat es Spaß gemacht, die Geschichte weiterzuverfolgen und den Charakteren bei ihrer Entwicklung zuzuschauen. 4 Sterne von mir!




TITELTITELTITEL    

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    ich habe den ersten Teil gut gefunden, aber der zweite hat für mich alles getoppt. Ich fand den wirklich großartig. Vielleicht weil ich mich auch sehr leicht in Will hineinversetzen konnte, auch wenn ich ihn manchmal schütteln wollte. xD
    Ich mochte dieses zweiten Teil ungaublich gerne. Den dritten hätte man jedoch meiner Meinung nach getrost weglassen können. :/


    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lotta,

      Ich glaube, ich konnte mich nicht so gut in ihn hineinversetzen. Aber wenn man den ersten Teil gelesen hat, dann ist der zweite einfach ein MUSS, weil man wissen muss, wie es weitergeht :-)

      LG Ayleen

      Löschen